Sprachencamp 2017

Geschätzte Eltern,

im Rahmen der Initiativen zur Förderung der Begegnung zwischen Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Muttersprache und des Erlernens der Sprachen haben das deutsche und das italienische Schulamt auch in diesem Jahr Studien- und Erlebniswochen in den Sprachencamps wie folgt organisiert:

 

in Toblach-Hochpustertal

  1. a) für Mittelschülerinnen und Mittelschüler der 1. Klasse von Sonntag, 25. Juni bis Samstag, 01. Juli 2017
  2. b) für Grundschülerinnen und Grundschüler der4. Klasse von Sonntag, 09. Juli bis Samstag, 15. Juli 2017

 

an der Erlebnisschule Langtaufers-Obervinschgau

  1. a) für Grundschülerinnen und Grundschüler der 4. Klasse von Sonntag, 02. Juli bis Samstag, 08. Juli 2017
  2. b) für Mittelschülerinnen und Mittelschüler der 1. Klasse von Sonntag, 16. Juli bis Samstag, 22. Juli 2017

 

Die Ziele des Sprachencamps sind folgende:

  • die sprachlichen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen durch erlebnispädagogischer Arbeit und spielerisches Lernen fördern;
  • ein wirkliches, konstruktives und aktives Miteinander sowie den Austausch zwischen den Schülerinnen und Schülern der beiden Sprachgruppen fördern;
  • die Verbesserung und Vertiefung der Zweitsprachkenntnisse über Aktivitäten, die das Umfeld und die Umwelt mit einbeziehen.

 

Die Teilnahme am Sprachencamp ist den Schülerinnen und Schülern der deutschen und italienischen Schulen vorbehalten, die im laufenden Schuljahr 2016/17 die erste Klasse der Mittelschule bzw. die 4. Klasse der Grundschule besuchen. In den Camps werden Gruppen zu je 24 Schülern (insgesamt 48 Schüler/innen je Camp) gebildet. Jede Gruppe wird aus 12 Jungen (6 der deutschen bzw. italienischen Muttersprache) und 12 Mädchen (6 der deutschen bzw. italienischen Muttersprache) bestehen.

 

Detailliertere Informationen zur Anmeldung und zu den Kosten finden Sie im beigefügt Informationsblatt.

Sprachencamp_INFO Blatt 2017.doc

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.