Der kleine Tag

„Der kleine Tag“ – eine gelungene Aufführung des Musicals unter der Leitung von Lehrerin Maria Gasser, Ludwig Fabi und Myriam Tschenett.

Als Projekt im laufenden Schuljahr hat die Grundschule Mals das Musical „Der kleine Tag“ eingelernt und am 13., sowie am 14.12.2018 in der Aula Magna aufgeführt. Besonderer Dank gebührt Maria Gasser und Myriam Tschenett, welche die musikalische Leitung innehatten, und Ludwig Fabi, dem die Regieführung oblag. Die Band, bestehend aus Myriam Tschenett, Lisa Cortese, Barbara Ziernheld, Hubert Eberhöfer, Gernot Niederfriniger und Michael Waschgler, hat uns musikalisch begleitet. Dafür sei ihnen von Herzen gedankt.

Im Musical ging es um die Frage, was auf der Erde vorfallen muss, damit ein Tag zu einem großen Tag wird. Als der kleine Tag an der Reihe war, auf die Erde zu kommen, passierte nichts Aufsehenerregendes, es gab allerdings zahlreiche Glücksmomente. Und gerade weil nichts Außergewöhnliches vorgefallen ist, die Menschen aber glücklich sein konnten, wurde der kleine Tag zu einem großen.

Kinder und Lehrpersonen haben sich in wochenlanger Arbeit auf die Aufführung vorbereitet. Durch den gemeinsamen Einsatz haben sie die Aufführung zu einem Fest werden lassen. Eine Kleingruppe von Lehrern scheute keine Mühen und trug wesentlich zum Gelingen des Musicals bei.

Auch von vielen Eltern wurden wir unterstützt. Eine Gruppe Mütter nähte uns die Bühnenkleider, eine andere Gruppe sorgte für ein Buffet, sodass Kinder, Eltern und Lehrpersonen den ersten Auftrittsabend in angenehmer Form gemeinsam ausklingen lassen konnten. Die Tischlerei Winkler spendierte uns den Bühnenstuhl. Allen möchten wir ein großes Dankeschön sagen.

Ein Dank geht auch an den Direktor Werner Oberthaler, der uns die Aula zur Verfügung gestellt hat und an Reinhold Winkler für seine wertvolle Hilfe.

Bedanken möchten wir uns auch beim zahlreich erschienenen Publikum und für die vielen wertschätzenden Rückmeldungen, die wir erhalten haben. Durch ihr Kommen und ihren großen Applaus haben sie unseren Kindern den Abend zu einem besonderen Erlebnis werden lassen.