Besuch der Synagoge

Die Kinder der 5. Klasse haben sich im Fach GGN und vor allem im Fach Religion mit den Weltreligionen auseinandergesetzt und sich dabei besonders mit dem Judentum näher beschäftigt. Sie haben Unterschiede und Gemeinsamkeiten entdeckt, Neues gelernt und Fremdes verstanden. Zum Abschluss und als Höhepunkt der Lerneinheit stand der Besuch in der Synagoge von Meran an.

Sehr aufgeregt startete die Klasse am vergangenen Dienstag mit dem Zug nach Meran. Nach einem kurzen Spaziergang stand sie vor der Synagoge und wartete auf Herrn Professor Innerhofer. Dieser erklärte den Schülerinnen und Schülern, wie ein Jude heute lebt und welche religiösen Praktiken seinen Alltag bestimmen. Neben der Synagoge durften die Kinder auch das jüdische Museum besuchen und viele Fragen stellen.

Mit vielen neuen Eindrücken und Einsichten kehrten wir am Nachmittag wieder nach Mals zurück.