Umsetzung des Jahresthemas

Unser Jahresthema: Wo wir uns wohlfühlen, können wir unsere Fähigkeiten entfalten

Auch im kommenden Schuljahr wollen wir darauf achten, dass wir in einer angenehmen Lernatmosphäre arbeiten und lernen können. Ausgehend von den Rückmeldungen der Schüler und Schülerinnen möchten wir weiterhin das Präsentieren üben und den Kindern Werkzeuge mitgeben, die ihnen in dieser Arbeit Sicherheit vermitteln.

Um den Schülern und Schülerinnen mehr Sicherheit im Formulieren und Vertreten der eigenen Meinung zu vermitteln, möchten wir dazu gezielte Übungen in den Unterricht einbauen. Die Kinder sollen erkennen, dass jeder /jede seine Meinung sagen darf und dass persönliche Meinungen nicht gewertet werden dürfen, bzw. dass persönliche Ansichten nicht richtig oder falsch sind.

Jede Klasse wird zum Jahresthema arbeiten. Anlässlich des 30jährigen Bestehens der Kinderrechte werden wir auch dazu eine Lerneinheit gestalten und die Veränderung der Kindheit ins Zentrum rücken. Wir werden verschiedene Gruppenformen besprechen, die Schulgemeinschaft in all ihren Facetten betrachten und stärken.

Arbeiten an der Fehlerkultur: In Klassengesprächen möchten wir den Kindern vermitteln, dass Fehler zum Lernalltag dazugehören. Die Kinder werden dahingehend begleitet, zu erkennen, dass Fehler uns wachsen und reifen lassen und zum Leben dazu gehören.

Damit wir diese Themen gewinnbringend für alle gestalten können, ersuchen wir wiederum Sie, geschätzte Eltern, uns in der Bearbeitung dieser Inhalte zu unterstützen, um so den größtmöglichen Erfolg zu erzielen. Dafür sagen wir Ihnen jetzt schon ein Dankeschön!

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.